Übungsbeginn bei der Feuerwehr Untertürkheim nach Zwangspause
19 Jul

Übungsbeginn bei der Feuerwehr Untertürkheim nach Zwangspause

Nach mehr als drei Monaten Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Feuerwehr Untertürkheim vor zwei Wochen wieder ihren Übungsbetrieb aufnehmen. Entsprechend den Vorgaben des Innenministeriums Baden-Württemberg und der Feuerwehr Stuttgart wurde hierzu die Abteilung in drei Gruppen von je 10 Aktiven aufgeteilt. Jede Gruppe verfügt dabei über Gruppenführer, Maschinisten, Atemschutzgeräteträger und erlaubt somit das Üben in mindestens eine Gruppe. Zum Schutz vor Infektionen dürfen sich die Übungsgruppen jedoch nicht durchmischen, weshalb die jeweiligen Gruppen zu unterschiedlichen Terminen ihre Übungen durchführen. Daneben müssen alle Übungsteilnehmer die entsprechenden Hygienevorschriften der Feuerwehr Stuttgart beachten und während der gesamten Übung einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Dass dies bei sommerlichen Temperaturen mit Mundschutz und angelegter Schutzausrüstung zu schweißtreibenden Übungen führt, konnte die Gruppe 2 vergangene Woche erfahren. So wurde als Einstieg in die Übungsserie das Vorgehen bei einem Standard-Löschangriff in Staffel und Gruppe geübt. Schnell hatte sich die Gruppe wieder an die Abläufe eines Löschangriffs gewöhnt und konnte die Übungsaufgabe souverän meistern.

Nach den ersten Übungen sind sich alle Einsatzkräfte einige, dass die Wiederaufnahme der Übungen trotz den Schutzmaßnahmen wie ein Mund-Nasen-Schutz die richtige Entscheidung war und freuen sich auf die noch kommenden Übungen!

Freiwillige Feuerwehr Untertürkheim in Zeiten von Corona
29 Mai

Freiwillige Feuerwehr Untertürkheim in Zeiten von Corona

Als Hilfsorganisation ist die Freiwillige Feuerwehr Untertürkheim derzeit ebenfalls von den Einschränkungen durch das Corona-Virus betroffen. Um trotz Infektionswelle weiterhin den Schutz der Bevölkerung sicherzustellen, wurden in den vergangenen Monaten zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft von der Feuerwehr Stuttgart verschiedenste Maßnahmen getroffen. So wurden beispielsweise an wichtigen Punkten im Feuerwehrgerätehaus und auf den Fahrzeugen der Feuerwehr Untertürkheim Desinfektionsspender und Mundschutze verteilt. Zudem wurde zur Unterbindung von Infektionsketten als weitere Maßnahme der normale Übungsbetrieb bis auf weiteres eingestellt. Um damit zusammenhängend alle organisatorischen Themen zu besprechen, wurde die Abteilungsleitung mit den Führungskräften und dem Abteilungsausschuss in virtuellen Chats durch den Abteilungskommandanten informiert.

Um trotz den Beschränkungen weiterhin eine adäquate Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte sicherzustellen, hatte sich die Einsatzabteilung der Feuerwehr Untertürkheim am vergangenen Donnerstag erstmals in der Geschichte der Abteilung zur einer rein virtuellen Online-Übung getroffen. 27 Einsatzkräfte folgten hierbei per Videodienst den Ausbildungsinhalten zum Thema Brandbekämpfung und Einsatztaktik in Wohngebäuden, vorgetragen von Florian Ernst. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön für die Vorbereitung der Unterrichtseinheit. Wie bei den normalen Übungen üblich, folgten anschließend weitere Informationen von der Abteilungsleitung.

Da eine Online-Übung nur bedingt die Ausbildung an den Gerätschaften ersetzten kann, wird derzeit unter den gegebenen Rahmenbedingungen die baldige Wiederaufnahme des Übungsbetriebes geplant.

Aktuelles

Fragen oder Anregungen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Style Selector

Layout Style

Predefined Colors

Background Image